Afrika-Kalender
     
Januar
 

01.01.  

Unabhängigkeitstag Kamerun

Unabhängigkeit voFrankreich im Jahr 1960
     
01.01.   Sudan
Unabhängigkeit 1956 – ehemals britisch-ägyptisches Kondominium
     

 

04.01. Angola
Märtyrer Tag der kolonialen Unterdrückung
     
     
     
Februar

18.02.  

Unabhängigkeitstag Gambia

Fahne Flag Drapeau Gambia Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1965

     

     

     
März

     
02.03.  

Marokko


Togo Unabhängigkeit Frankreich 27. April 1960 Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1956

     

     
06.03.  

Ghana


Ghana Unabhängigkeit  6. März 1957 Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1957

     
12.03. Mauritius
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1968
     
     
20.03. Tunesien
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1956
     
21.03.  

Unabhängigkeitstag Namibia

Fahne Flag Drapeau Namibia  Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit im Jahr 1990

     
     
     
     
21.03.   Südafrika
Gedenktag: 1960 Jahrestag des Massakers von Sharpeville
     
     
April

     
07.04.  

Marokko

Togo Unabhängigkeit Frankreich 27. April 1960 Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Spanien im Jahr 1956

     
     
     
18.04.

Unabhängigkeitstag Zimbabwe

Fahne Flag Drapeau Zimbabwe Simbabwe Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1980

 

     

     
27.04.

Unabhängigkeitstag Togo

Togo Unabhängigkeit Frankreich 27. April 1960 Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960

     
27.04.

Unabhängigkeitstag Sierra Leone

Sierra Leone Flag Fahne Afrika Unabhängigkeit independence
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1961

     
     
27.04.   Südafrika
Nationalfeiertag: Tag der Verfassung (1994)
     
     
     
     

 

Mai


     
03.05.  

May Ayim – Aktivistin der afrodeutschen Bewegung
* 3. Mai 1960 in Hamburg; † 9. August 1996 in Berlin; eigentlich Sylvia Brigitte Gertrud Opitz, war eine deutsche Dichterin, Pädagogin und Aktivistin der afrodeutschen Bewegung.

Die Tochter des ghanaischen Medizinstudenten Emmanuel Ayim und der Deutschen Ursula Andler wuchs in den ersten eineinhalb Jahren im Heim und danach in der Pflegefamilie Opitz in Münster (Nordrhein-Westfalen) auf, wo sie zwischen 1966 und 1970 die Grundschule St. Michael in Gievenbeck und die Friedensschule besuchte. Ihre leibliche Mutter verweigerte zeitlebens jede Kontaktaufnahme, der leibliche Vater besuchte sie seit ihrer Kindheit mehrmals bei den Pflegeeltern. Später traf May in Ghana auch ihren Großvater. Nach der Schule absolvierte May zunächst eine Ausbildung zur Krankenschwesternhelferin. Später studierte sie in Regensburg Pädagogik. Ihre Diplomarbeit über die Geschichte Afrodeutscher von 1986 veröffentlichte sie im Buch Farbe bekennen. Die Arbeit wurde nach Mays Darstellung von einem Berliner Professor mit der Begründung abgelehnt, in Deutschland gebe es keinen Rassismus: „Vielleicht in den USA, aber nicht hier.“

Ab 1984 lebte sie in Berlin, wo sie eine Ausbildung als Logopädin machte und als Lehrbeauftragte an mehreren Hochschulen arbeitete. 1985 war sie Gründungsmitglied der Initiative Schwarze Deutsche und Schwarze in Deutschland. Sie knüpfte Kontakte zu Vertreterinnen der internationalen schwarzen Frauenbewegung wie zum Beispiel Audre Lorde.

Sie wehrte sich in Vorträgen und auch in ihren Gedichten gegen rassistische Diskriminierung. Dabei ging es ihr um ihre alltäglichen Erfahrungen von Ungerechtigkeit und Dummheit. So deckte sie insbesondere den beleidigenden Charakter von Bezeichnungen wie Neger, Mischling oder Besatzungskind auf. In Farbe bekennen schrieb sie: „Ich wuchs mit dem Gefühl auf, das in ihnen steckte: beweisen zu müssen, dass ein ‚Mischling‘, ein ‚Neger‘, ein ‚Heimkind‘ ein vollwertiger Mensch ist.“

Sie gilt als eine der Pionierinnen der kritischen Weißseinsforschung in Deutschland:

„Die christlich-abendländische Farbsymbolik brachte die Farbe Schwarz von jeher mit dem Verwerflichen und Unerwünschten in Verbindung. Entsprechend sind in der frühen Literatur Beispiele zu finden, wo weiße Menschen durch unrechtmäßiges Verhalten zu »Mohren« werden. Im Kirchenvokabular des Mittelalters wurden in markanter Weise die Bezeichnungen »Aethiops« und »Aegyptius« zeitweise als Synonyme für den Begriff Teufel benutzt. Religiös bestimmte Vorurteile und Diskriminierungen bildeten so einen Teil des Fundamentes, auf dem sich in der Kolonialzeit mühelos ein Konglomerat rassistischer Überzeugungen entfalten konnte, welches die Schwarzen zu Untermenschen (Negern) werden ließ.“

 

     
20.05.   Kamerun
Nationalfeiertag
     
24.05.   Eritrea
Unabhängigkeit 1993
     
     
25.05.   Afrikatag
Gründung der Organisation der Afrikanischen Einheit (1963)
     
31.05.   Südafrika
Nationalfeiertag: Tag der Republik (Unabhängigkeit 1910)
     
     
     
     

 

Juni


16.06.   Schüleraqufstand in Soweto
Der Aufstand in Soweto, auch als Schüleraufstand in Soweto bezeichnet, englisch Soweto Uprising, begann am 16. Juni 1976 in Soweto in Südafrika. Er forderte zahlreiche Todesopfer und führte zu lange andauernden, landesweiten Protestaktionen gegen die rassistische Bildungspolitik und das gesamte Apartheidsregime des Landes.
     
25.06.  

Mosambik

Mosambik Unabhängigkeitstag Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Portugal im Jahr 1975

     
26.06. Madagascar
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
     
26.06. Somalia
Unabhängigkeit Britisch-Somaliland vom Vereinigten Königreich 1960
     
27.06. Dschibuti
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1977
     
29.06. Seychellen
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1976
     
     
     
     
30.06.  

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo Unabhängigkeit Fahne Flag Drapeau
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag (1960, vormals belgisch)

     
     
     

 

Juli


     
01.07.  

Burundi

Fahne Flag Drapeau Burundi Unabhängigkeit
Unabhängigkeit von Belgien im Jahr 1962

     

     
01.07.  

Ruanda

Rwanda Ruanda Afrika Unabhängigkeit Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Belgien im Jahr 1962

     
01.07.   Somalia
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Vormals italienisch; Vereinigung von Italienisch-Somaliland mit Britisch-Somaliland zu Somalia 1960
     
05.07.  

Algeria

Fahne Flag Drapeau Bandeira Algeria Algerien Independance Africa
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1962

     
     
06.07.  

Malawi

Fahne Flag Drapeau Malawi
Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1964

     
09.07. Süd-Sudan
Unabhängigkeit vom Sudan im Jahr 2011
     
     
12.07. Sao Tome und Principe
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Portugal im Jahr 1975
     
     
     
18.07.  

Geburtstag von Nelson Rolihlahla Mandela

Nelson Mandela

Geboren am 18. Juli 1918 in Mvezo, Transkei, Südafrika; in Südafrika auch mit dem traditionellen Clannamen Madiba bezeichnet) ist ein ehemaliger führender Anti-Apartheid-Kämpfer Südafrikas und war von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident des Landes. Er gilt neben Martin Luther King als wichtigster Vertreter im Kampf gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen sowie als Wegbereiter des versöhnlichen Übergangs von der Apartheid zu einem gleichheitsorientierten, demokratischen Südafrika. 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis.

Mandela stammt aus dem Volk der Xhosa. Er studierte Jura an der Witwatersrand-Universität, war Rechtsanwalt und verbrachte 27 Jahre als politischer Gefangener in Haft.

 

     
26.07. Liberia
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit im Jahr 1847
     
     

 

August


     
01.08.  

Benin

Benin Unabhängigkeitstag Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960

     
     
03.06. Niger
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
     
05.08.   Burkina Faso
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
     
07.08.   Elfenbeinküste
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
     
09.08.   Südafrika – Women's Day
Gedenktag: Frauen-Demonstration gegen das Pass-Gesetz (1956
)
     
11.08.   Tschad
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
     
13.08. Zentralafrikanische Republik
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
     
     
15.08.  

Republik Kongo

Republik Kongo Unabhängigkeit
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960

     
17.08.  

Gabun

Fahne Flag Drapeau Gabun Gabon
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960

     
     
20.08.  

Senegal

Republik Senegal Unabhängigkeit
Unabhängigkeit von Frankreich
im Jahr 1960

     
     
28.08.   Marsch auf Washington 1963
    Marsch auf Washington 1963 - March on Washington
     
    Der Marsch auf Washington für Arbeit und Freiheit war eine politische Demonstration am 28. August 1963. Er wird zusammen mit dem Civil Rights Act und der Verleihung des Friedensnobelpreises an Martin Luther King, die 1964 folgten, als einer der Höhepunkte der Bürgerrechtsbewegung in den USA gesehen. Es versammelten sich über 200.000 Menschen vor dem Lincoln Memorial in Washington, D.C. und forderten das Ende der Rassendiskriminierung in den Vereinigten Staaten. Martin Luther King hielt auf der Veranstaltung seine berühmt gewordene Rede „I have a dream“.
     
     
September

     
06.09.   Swasiland
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1968
     
12.09.   Kapverde
Nationalfeiertag
     
17.09.   Angola
Nationalfeiertag: Tag der Nationalhelden
     
22.09.   Mali
Unabhängigkeit von Frankreich
im Jahr 1960
     
24.09.   Guinea-Bissau
Unabhängigkeit von Portugal im Jahr 1973
anerkannt am 10. September 1974
     
24.09.   Südafrika –Heritage Day
Gedenktag
     
30.09.   Botswana
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1966
     

 

Oktober


     
01.10.   Nigeria
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1960
     
02.10.   Guinea
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1958
     
04.10.   Lesotho
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1966
     
09.10. Uganda
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1962
12.10.   Äquatorialguinea
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Spanien im Jahr 1968
     
24.10. Sambia
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahr 1964
     
     
     

 

November


11.11.  

Angola

Angola Unabhängigkeitstag Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Portugal im Jahr 1975

     

     
18.11.  

Unabhängigkeitstag Marokko


Togo Unabhängigkeit Frankreich 27. April 1960 Fahne Flag Drapeau
Unabhängigkeit von Frankreich und Spanien im Jahr 1956

     
     
28.11. Mauretanien
Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag
Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
     

 

Dezember


     
01.12. Zentralafrikanische Republik
Nationalfeiertag: Tag der Republik (1. Dezember 1958)
     
     
     
     
09.12. Tansania
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich am 9. Dezember 1961
     

     
12.12.

Kenya


Unabhängigkeit von Großbritannien am 12. Dezember 1963

     
     
     
     
24.12.  

Unabhängigkeitstag Libyen
Unabhängigkeit im Jahr 1951

zurück